Creone KeyCon

Elektronische Schlüsselschränke

  • Basic
  • Creone KeyBox
  • Creone KeyCon



Die zeitweilige Ausgabe von Schlüsseln oder das Bereithalten von Notschlüsseln stellt viele Unternehmen vor Probleme. Gängige Lösungen sehen zum Beispiel wie folgt aus:

  • Versiegelter Umschlag im Tresor, beim Sekretariat oder beim Pförtner
  • Roter Notschlüsselkasten mit Glasscheibe
  • Schlüsselausgabe mit Schlüsselbuch durch den Empfang für Tagesschlüssel

Die Probleme liegen in dem hohen Aufwand an Man Power oder an der fehlenden Dokumentation der Entnahmen.

Aber auch in anderen Bereichen werden Lösungen gesucht:

  • Kleine Pensionen oder Hotels ohne Nachtportier müssen Schlüssel für Spätanreisende hinterlegen.
  • Ambulante Pflegedienste müssen die Wohnungsschlüssel ihrer Kunden verschlossen aufbewahren und den Zugriff darauf dokumentieren.
  • Autohäuser und Werkstätten können die Abholungszeiten für die Fahrzeuge verlängern. Der Kunde entnimmt dann die Schlüssel und Papiere aus der entsprechenden Box.

Je nach Anforderung kommen verschiedene Schlüsselschränke zur Anwendung.

Wir vertreiben die elektronischen Schlüsselschränke der schwedischen Firma Creone. Diese sind seit 1994 in Deutschland erhältlich. Es werden zwei Baureihen angeboten:

Creone KeyBox 9006

Baureihe KeyBox
In dieser Baureihe wird durch die Eingabe eines Codes die entsprechende Tür der KeyBox freigeben. Der Nutzer hat dann den unkontrollierten Zugriff auf alle Gegenstände, die sich hinter der Tür befinden. Die Entnahme der Gegenstände wird nicht protokolliert.

Creone KeyCon 9500 SC

Baureihe KeyCon
In dieser Baureihe wird durch die Eingabe eines Codes die Tür des KeyCon freigeben. Dahinter befinden sich Steckleisten, die über LEDs anzeigen, welche Schlüssel entnommen werden dürfen. Die Entnahme eines nicht erlaubten Schlüssels führt zu einem Alarm.

Creone KeyBox

Bei der KeyBox wird durch die Eingabe eines Codes die zugeordnete Tür freigeben. Der Nutzer hat dann den unkontrollierten Zugriff auf alle Gegenstände, die sich hinter der Tür befinden. Es wird bei der KeyBox Serie nur die Öffnung der Tür, nicht aber die Entnahme des Inhalts protokolliert.

  • Einfacher 230V-Anschluss
  • Einfache Programmierung über die Tastatur
  • Ausbaufähig mit bis zu 15 Erweiterungsboxen Serie E
  • Öffnungszeit frei programmierbar
  • Manipulationsschutz einstellbar
  • Alle Fächer können mit einem Kommando geöffnet werden
  • Codes bleiben beim Spannungsausfall erhalten
  • Option: Batteriebackup (bei Spannungsausfall können Fächer geöffnet werden)
  • Option: Unterputzrahmen für die kleine Grundeinheit

Die Serie 9xxx B hat folgende technische Daten:

  • Kein Ereignisspeicher
  • 8 unterschiedliche 4-stellige Öffnungscodes pro Fach bei 12 Fächern

Die Serie 9xxx S hat folgende technische Daten:

  • 1.200 Öffnungscodes (1- bis 6-stellig) je Anlage
  • 4.000 Ereignisse bleiben gespeichert
  • Zeitliche Zuordnung des Öffnungscodes
  • Alle Ereignisse können über die Displayanzeige angezeigt werden
  • Einprogrammierte Daten können über die Displayanzeige angezeigt werden
  • Anschluss an eine bestehende Alarmanlage möglich
  • Zeitzonen programmierbar
  • Option: Steuerung und Verwaltung über den PC möglich

Die Modelle Serie 9xxx E sind Erweiterungseinheiten. Sie werden über die Boxen B / S gesteuert.

 

Es sind folgende KeyBoxen lieferbar:

Creone KeyBox 9001



Creone KeyBox 9001

1 Fach mit 32 Schlüsselhaken
Größe (B x H x T): 350 mm x 280 mm x 85 mm

Creone KeyBox 9002



Creone KeyBox 9002

2 Fächer mit je 9 Schlüsselhaken
Größe (B x H x T): 350 mm x 280 mm x 85 mm

Creone KeyBox 9006



Creone Keybox 9006

6 Einlegefächer
Größe (B x H x T): 350 mm x 280 mm x 85 mm

Creone KeyBox 9500



Creone Keybox 9500

1 Fach mit 216 Schlüsselhaken
Größe: 740 mm x 730 mm x 140 mm

Creone KeyCon

Beim elektronischen Schlüsselschrank KeyCon wird durch die Eingabe eines Codes die Tür freigeben. Dahinter befinden sich Steckleisten, die über LEDs anzeigen, welche Schlüssel, auch mehrere, entnommen werden dürfen. Die Schlüssel sind an Identtranspondern befestigt, die es mit und ohne Verriegelung gibt. Die Entnahme eines nicht erlaubten Schlüssels führt zu einem Alarm. Bei der Rückgabe kann der Schlüssel an einen beliebigen freien Platz gesteckt werden und wird trotzdem vom System erkannt.

Technische Beschreibung:

  • Die Anzahl der Transpondersteckleisten in den Boxen kann frei gewählt werden, aber nicht mehr als angegeben
  • Der Abstand der Transpondersteckleisten kann frei gewählt werden
  • 2.000 Anwender können angelegt werden
  • 20.000 Verbindungen von Anwender zu den Schlüsseln können bestimmt werden
  • 100 verschiedene Zeitzonen können eingestellt werden
  • Zeitbegrenzung für jeden Schlüssel kann festgelegt werden
  • Anschluß an eine externe Alarmanlage möglich
  • Mehrere Anlagen können mit einer Software gesteuert und verwaltet werden
  • Kontrolle der Entnahme von Schlüsseln über den PC
  • Kontrolle der Rückgabe von Schlüsseln über den PC
  • Genauer Überblick wer welchen Schlüssel zu welchem Zeitpunkt entnommen und wieder zurückgebracht hat
  • Genauer Überblick, welche Schlüssel im Schrank vorhanden und welche entnommen sind
  • Einfache Bedienung über die PC-Software
  • Eine Erweiterungsbox 8500 EC kann an das System angeschlossen werden
  • Diese Erweiterungsbox kann ebenfalls wie die Hauptbox auf max. 84 Steckplätze erweitert werden
  • Eine Person kann auch die Entnahmeberechtigung für mehrere unterschiedliche Schlüssel erhalten
  • Bei Entnahme eines unberechtigten Schlüssels wird ein interner Alarm ausgelöst. Wird dieser Schüssel sofort wieder zurückgesteckt, erlischt der Alarm. Bleibt der Schlüssel dagegen entnommen, kann der Alarm auf eine externe Alarmanlage weitergeleitet werden
  • Der zu entnehmende Schlüssel ist mit einer grünen Leuchtdiode gekennzeichnet
  • Für die Rückgabe des Schlüssels kann ein beliebig freier Steckplatz gewählt werden. Die Anlage registriert automatisch die richtige Zuordnung
  • Der Schlüssel oder das Schlüsselbund wird mittels eines Schlüssel- oder Spezialrings mit dem Transponder verbunden

Die KeyCon wird in drei Größen geliefert:

Creone KeyCon 9400 SC



KeyCon 9400 SC

Grundeinheit für die Aufnahme von 3 Steckleisten
max. 42 Steckplätze
Größe (B x H x T): 746 x 370 x 140mm

Creone KeyCon 9500 SC



KeyCon 9500 SC

Grundeinheit für die Aufnahme von 6 Steckleisten
max. 84 Steckplätze
Größe (B x H xT): 746 x 730 x 140mm

Creone KeyCon 9600 SC





KeyCon 9600 SC
Grundeinheit für die Aufnahme von 16 Steckleisten
max. 224 Steckplätze
2 Schubfächer
Größe (BxHxT): 325 x 1470 x 698mm

Weitere benötigte Komponenten:

Creone Keycon Steckleiste


Transpondersteckleiste ohne Verriegelung

mit 14 Steckplätzen

Transpondersteckleiste mit Verriegelung
mit 14 Steckplätzen

Transponderstift


Unlösbare Schlüsselringe
rot / blau / grau / Seil
Verpachungseinheit 10 Stück

KeyCon PC Software Paket